Kreativitätspädagogin

Frau lächelt in die Kamera

#Kreativität ist meine Vision:
Ein ganzes Leben für die Kreativität.

Ich möchte Eltern zeigen, wie sie der Kreativität ihrer Kinder vom Babyalter an im Alltag Raum zur Entfaltung geben können.

Kreativität tauchte bisher in meinem Leben immer wieder in neuen Facetten auf. Nun ist sie gekommen, um zu bleiben. Und um euch daran teilhaben zu lassen … beziehungsweise um der Kreativität auch in deinem Leben und im Leben deiner Kinder einen guten Ankerplatz zu bauen.

Man braucht sie, die Kreativität, nämlich fürs Leben. – Um leichter die kleinen Steinchen aus dem Weg zu räumen. Um größere Steine auszuhebeln und um die großen Brocken, scheinbar unüberwindbare Probleme und vielleicht auch Schicksalsschläge ein Stückchen leichter zu bewältigen. Ja, so weit gehe ich mit meinem Verständnis von Kreativität. Ich erkläre dir gleich hier, warum.

Mein Verständnis von Kreativität

Modell zur Kreativität

Kreativität hat meiner Ansicht nach 3 Seiten:

Schönes SCHAFFEN

„Schönes zu schaffen“ ist wohl für viele die erste Assoziation mit Kreativität… Schönes liegt dabei immer im Auge des Betrachters und ist sehr subjektiv. Mein Fokus liegt eher auf dem Schaffen, dem Tun. Insbesondere für Kinder ist der kreative Prozess so viel wichtiger als das Ergebnis selbst. Diese „erwachsene“ Orientierung am Ergebnis können wir beim Spielen mit Kindern getrost ignorieren …

Neues ENTWICKELN

Neues zu entdecken ist meiner Sichtweise nach auch etwas sehr Nahe liegendes, wenn es um Kreativität geht… Wenn wir nicht ständig aus eigener Motivation heraus etwas Neues entwickeln und erschaffen würden, säßen wir wohl heute noch immer in einer Höhle am Feuer… besonders Kinder möchten vieles neu denken und neu begreifen – abseits der gesellschaftlichen Konventionen.

Probleme LÖSEN

„Probleme lösen“ ist jenes Element der Kreativität, mit dem in diesem Zusammenhang wohl die wenigsten rechnen. Einerseits ist natürlich klar, dass kreatives Schaffen uns den Alltagsstress vergessen lassen kann. Aber auch bei schweren Schicksalsschlägen kann ein kreativer Geist sich flexibler auf neue Anforderungen einstellen und so resilienter mit der Situation umgehen.

Was kann ich nun dir und deinen Kindern anbieten zur Kreativität?

Mein Angebot für dich

In meinem Kreativ-Blog und meinen anderen Kanälen wirst du immer wieder Ideen und Anregungen finden, wie du die Lösungsbegabung deiner Kinder stärkst und mehr echte Kreativität in euren Alltag holst. Weitere Ideen und Angebote werden folgen, du kannst dich auf einiges freuen, es geht erst richtig los hier.

Momentan tut sich am meisten auf meinem Instagram-Account _.kreativspielerei._

Falls du auch noch wissen möchtest, was mich zu einer Expertin für Kreativität macht, lies‘ hier bitte weiter:

Wie Kreativität mein Leben bisher begleitete… über mich:

Ich bin mir sicher, dass ich, wie jeder Mensch, mit einer Portion Lösungsbegabung zur Welt kam. Als sehr aufgewecktes und neugieriges Kind dürfte ich meine Eltern gut in Atem gehalten haben. Sobald ich aber lesen konnte, steckte meine Nase dann meistens in einem Buch.

Als Elementarpädagogin habe ich 6 Jahre lang 2,5-6 Jährige in ihrer Entwicklung begleitet. Danach wollte ich einen neuen Weg einschlagen und habe mich für ein Studium in Innovationsmanagement und Marketing entschieden. Das Ideen- und Innovationsmanagement hat mich nicht mehr losgelassen und so habe ich in der Siemens VAI im Innovationsmarketing und Ideenmanagement gearbeitet und den Innovationsprozess mitgestaltet. Nach der ersten Praxis gings in die Lehre an der FH Wiener Neustadt Campus Wieselburg.

Frau mit 2 Kindern am Fluss mit Schwan - kreativspielerei.at

Diese Zeit war auch geprägt von meinem neuen Hobby, dem Improvisationstheater.
Kreativ auf der Bühne zu sein, dazu noch unter Zeitdruck und ad-hoc, ist eine der besten Schulen fürs Leben.

Meine aktuell letzte berufliche Station war die Bene GmbH, für die ich einen Future Report zur Zukunft der Arbeit konzipieren und umsetzen durfte.

2018 und 2020 haben zwei wunderbare kreative Geschöpfe mein Leben und unser Haus auf den Kopf gestellt.

Als Ausgleich zum Familienleben habe ich begonnen, kreativ mit Papier zu gestalten. Mindestens ebenso spannend finde ich es, meine Kinder dabei zu beobachten, wie sie mit ihrer angeborenen Kreativität und Lösungsbegabung die Welt erobern.

Diese Kreativität zu schützen und meinen Kindern viel kreativen Freiraum in ihrem Leben zu ermöglichen, sie nicht zuletzt für die Zukunft und ihr Berufsleben stark zu machen, beschäftigt mich täglich. Dabei fließen meine Erfahrungen und Eindrücke aus der Elementarpädagogik und der Erwachsenenbildung sowie die unternehmerische Perspektive auf die Kreativität zusammen.

Gerne nehme ich dich mit auf die kreative Reise mit meinen und deinen Kindern und freue mich, wenn wir zum Thema Kreativität in Kontakt bleiben.

Alles Liebe, eure Michaela